Skip to main content

Bierdeckel – erstaunlich vielseitig!

Die Geschichte des Bierdeckels reicht laut Wikipedia zurück bis ins 19. Jahrhundert. Während die betuchten Leute Bierseidel mit Deckeln benutzen, trank das einfache Volk aus Krügen ohne Deckel und legten ein Filzstück auf den Krug, um das Getränk im Freien vor Insekten oder anderen Verunreinigungen zu schützen. Dies ist der Ursprung der Bezeichnung Bierdeckel.

Neben der Eigenschaft als schützender Deckel für Getränke zu fungieren, hat sich auch die Verwendung als Untersetzer als durchaus sinnvoll erwiesen. Das Kondenswasser, welches sich bei Gläsern mit kalten Getränken, die in warmen Räumen konsumiert werden bildet, wird aufgesogen und hält die Tischplatte frei von Glasrändern. Wer schon einmal Wasserränder von empfindlichen Oberflächen weggeputzt hat, wird diese Eigenschaft sehr zu schätzen wissen.

Der Bierglasuntersetzer aus Pappe ist schon früh als Werbeträger entdeckt worden, ein Medium welches sich einfach und kostengünstig bedrucken lässt. Gerade in den letzten Jahren sind immer mehr kreative Untersetzer auf den Markt gekommen und sind nicht mehr nur eine Werbefläche für Brauereien und Getränkehersteller.

Bei uns können Sie sich in diesem Segment nun auch kreativ austoben. Wir bedrucken nicht nur Mousepads sondern auch Getränkeuntersetzer aus PVC mit Ihrer Werbebotschaft!

zum Onlineshop für bedruckte Untersetzer
zum Produkt